Fenchelfrucht bitter

Fructus Foeniculi amari

Fenchelfruechte_bitter

Drogenbezeichnung

Fructus Foeniculi amari

Gattung

Doldengewächse – Apiaceae (Umbelliferae)

Volkstümliche Namen

Brotsamen, Fenikl, Frauenfenchel, Kinderfenchel, Langer Anis, Femis, Enis, Brotanis

Stammpflanze

Foeniculum vulgare Mill. ssp. vulgare

Verwendete Pflanzenteile

Früchte, Wurzel

Inhaltsstoffe

Ätherisches Öl, fettes Öl, Zucker, Eiweiß, Fenchelwachs

Zubereitung

1 gehäufter Teelöffel zerstoßene oder zerquetschte Fenchelfrüchte mit ¼ Liter kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen und trinken. Gegen Husten mit Honig süßen; für Augenwaschungen mit der gleichen Menge abgekochtem Wasser vermischen.

1 Teelöffel dieser Mischung mit ¼ Liter kochendem Wasser übergießen 10 Minuten ziehen lassen, abseihen und mit Honig gesüßt trinken.

Anwendungsgebiete

Husten, Verschleimung, Beruhigungsmittel, Blähungen (besonders bei Kindern), Magen- Darmbeschwerden, Magenverstimmung, zur Appetitanregung, Gallebeschwerden, Leberbeschwerden, zur Milchsekretionsförderung, gegen Kopfschmerzen die durch schlechte Verdauung ausgelöst werden; Augenwaschungen bei Augenentzündungen; ätherisches Öl zur Insektenvertreibung

Gewürz: für Brot , Schnäpse, eingemachte Früchte, Krautgerichte

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen