Brennesselwurzel

Radix Urticae

Brennesselwurzel

Drogenbezeichnung

Radix Urticae

Gattung

Brennnesselgewächse – Urticaceae

Volkstümliche Namen

Nesselwurzel

Stammpflanze

Urtica dioica L.

Urtica urens L.

Verwendete Pflanzenteile

Wurzel, Blätter, Kraut, Samen

Inhaltsstoffe

Gerbstoff, Asche mit über 10 Prozent CaO, Lezithine, Polysaccharide

Zubereitung

2 gehäufte Teelöffel Brennnesselwurzel mit ¼ Liter kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen. Den Tee mäßig warm und schluckweise trinken; morgens und abends je 1 Tasse Tee über einen Zeitraum von 4 – 8 Wochen.

Anwendungsgebiete

Zusammenziehendes Mittel, Bestandteil von Haarwuchsmitteln, Prostatabeschwerden

Besondere Warnhinweise

Patienten, die an Stauungen und Wasseransammlungen infolge eingeschränkter Herz- und Nierentätigkeit leiden, sollten vor Anwendung unbedingt den Arzt befragen!

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen