Angelikafrüchte

Fructus Angelicae

Drogenbezeichnung

Fructus Angelicae

Gattung

Doldengewächse – Apiaceae (Umbelliferae)

Volkstümliche Namen

Engelwurzsamen

Stammpflanze

Angelica archangelica L.

Verwendete Pflanzenteile

Frucht, Wurzel

Inhaltsstoffe

Ätherisches Öl, fettes Öl, Bitterstoff, Harz, Angelikasäure

Zubereitung

1 Teelöffel Angelikafrüchte mit ¼ Liter kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen und schluckweise mäßig warm trinken.

Anwendungsgebiete

Appetitanregung, Verdauungsförderung, Völlegefühl, Blähungen, leichten krampfartigen Magen- Darmbeschwerden, (krampflösendes Mittel), Dickdarmentzündung, Rheuma, harntreibendes Mittel

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen