Mariendistelfrucht

Fructus Cardui mariae

Mariendistelfrucht

Drogenbezeichnung

Fructus Cardui mariae

Gattung

Korbblütengewächse – Asteraceae (Compositae)

Volkstümliche Namen

Fieberdistel, Frauendistel, Heilandsdistel, Christi Krone, Magendistel, Stechkörner, Sticksaat, Marienkörner

Stammpflanze

Silybum marianum L.

Verwendete Pflanzenteile

Früchte, Kraut

Inhaltsstoffe

Silymarin, Bitterstoffe, ätherisches Öl, Harze, Flavonoide, fettes Öl

Zubereitung

1 Teelöffel Mariendistelfrüchte mit ¼ Liter kochendem Wasser übergießen. 10 bis 20 Minuten ziehen lassen und abseihen.

Je 1 Tasse Tee heiß und schluckweise morgens nüchtern, ½ Stunde vor dem Mittagessen und abends vor dem Schlafen gehen trinken.

Anwendungsgebiete

Leberbeschwerden, Gallebeschwerden (funktionelle Störungen von Leber und Galle), Leberentzündung, Gelbsucht; Vorbeugemittel gegen Seekrankheit

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen