Himbeerblätter

Folium Rubi idaei

Himbeerblatt

Drogenbezeichnung

Folium Rubi idaei

Gattung

Rosaceae – Rosengewächse

Volkstümliche Namen

Ampe, Haarbeere, Hohlbeeren, Katzenbeeren, Mutterbeere, Waldhimmelbreme, Runtzelbeere, Hindelbeere, Mollbeeren

Stammpflanze

Rubus idaeus L.

Verwendete Pflanzenteile

Blätter, Früchte

Inhaltsstoffe

In den Blättern: Gerbstoffe, Flavonoide, Vitamin C; in den Früchten: Mineralstoffe, Vitamine, Fruchtsäuren

Zubereitung

Für eine Tasse Tee 2 Teelöffel Himbeerblätter mit kochendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen. Mehrmals täglich eine Tasse frisch bereiteten Tee zwischen den Mahlzeiten trinken.

Anwendungsgebiete

Leichter Durchfall, Gurgelmittel bei Entzündungen im Mund- und Rachenbereich, Waschungen bei Hautkrankheiten

Besondere Warnhinweise

Bei länger als 2 Tage andauernden oder mit Blutbeimengungen oder Fieber verbundenen Durchfällen ist unbedingt ein Arzt aufzusuchen!

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen