Eisenkraut

Herba Verbenae

Eisenkraut

Drogenbezeichnung

Herba Verbenae

Gattung

Eisenkrautgewächse – Verbenaceae

Volkstümliche Namen

Druidenkraut, Eisenhart, Richardskraut, Sagenkraut, Stahlkraut. Taubenkraut, Wundkraut

Stammpflanze

Verbena officinalis L.

Verwendete Pflanzenteile

Kraut

Inhaltsstoffe

Iridoidglykoside wie Verbenalin, Hastatosid und Dihydrocornin, Flavonoide, ätherisches Öl, Bitterstoffe, Schleim

Zubereitung

2 gehäufte Teelöffel Eisenkraut mit ¼ Liter kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen. Dieser Tee kann innerlich und äußerlich gebraucht werden.

Anwendungsgebiete

Magen- Darmbeschwerden, Durchfall; als Gurgelmittel bei Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenbereich; Waschungen bei Hautkrankheiten und zur Wundbehandlung

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen