Heidelbeerfrüchte getrocknet

Fructus Myrtilli

Heidelbeeren

Drogenbezeichnung

Fructus Myrtilli

Gattung

Ericaceae – Heidekrautgewächse

Volkstümliche Namen

Bickbeere, Blaubeere, Griffelbeere, Haselbeeri, Krähenauge, Schwarzbeere, Sentbeere, Taubeere, Wehlen, Worbel

Stammpflanze

Vaccinium myrtillus L.

Verwendete Pflanzenteile

Früchte, Blätter

Inhaltsstoffe

Gerbstoffe, Fruchtsäure, Pektine, Invertzucker, Vitamine

Zubereitung

1 bis 2 Esslöffel getrocknete Heidelbeeren mit ¼ Liter Wasser 10 Minuten lang kochen und abseihen. Alternativ mit kaltem Wasser übergießen und 2 Stunden stehen lassen. Mehrmals täglich 1 Tasse frisch bereiteten Tee kalt trinken. Wirksam sind auch 1 bis 2 Teelöffel getrocknete Früchte mit etwas Flüssigkeit eingenommen.

Anwendungsgebiete

Durchfall, Gurgelmittel bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum; zur Herstellung von Heidelbeerwein

Besondere Warnhinweise

Bei länger als 2 Tage andauernden oder mit Blutbeimengungen oder Fieber verbundenen Durchfällen ist unbedingt ein Arzt aufzusuchen!

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen